The second art - Free Template by www.temblo.com


www.temblo.com


Ulti's Panic'n'Destruction Days: Tage 1&2

Ja, die zweite Woche neigt sich dem Ende entgegen und ich habe Lust, die Erlebnisse der letzten beiden Tage hier aufzuschreiben, damit meine Maus sie später hier lesen kann. ^^

 

Donnerstag

Entgegen aller Ängste doch gut ausgeschlafen, mache ich mich an ans Werk, ein bisschen zu chillen. Mit dem Tipp von meiner guten Bekannten Miri rufe ich bei meinem besten Freund an, und siehe an:

Meinen Nachmittag (der sehr verregnet war) verbringe ich mit 2 Tobis und einer Wii. =)

War echt ein toller Nachmittag, wenn die beiden Tobis mal Fußball gezockt haben hab ich mit Tobis Sis palabert, war lustig, muss ich öfters wieder machen. =)

 Freitag

Dave hatte gefragt, ob ich heute Zeit hätte.

Natürlich war das keine Frage, er kam dann vorbei und erst haben wir ne Runde palabert. Iwann kam er dann auf die Idee, man könnte ja ein bisschen Radeln. Aus dem "bisschen" wurden 5 Stunden mit Minimaler Pause auf höchstem Geschwindigkeitsniveau. Erst auf der Suche nach dem Rhein ging es unter anderem durch Erfelden, Goddelau, Wallerstädten, Stockstadt, und weitere Städte. Dann wurden wir ein bisschen Anspruchsvoller und wir gingen auf die Suche nach ner guten Eisdiele.

Final Destination war dann Groß-Gerau, weil keins der Käffer eine gescheite Eisdiele hat...

Naja, Wir waren am Kühkopf, den Hessenweg sind wir langgefahren, manche Stellen haben wir 2-3mal besucht, und nicht zu vergessen die Schwedensäule, mit der ich mir gleich mein Eis verdienen werde, das mir Dave ausgegeben hat, awww, 4 Bällchen =DD

Es waren Stratiatella, Zimt, grüner Apfel und Mon Cherie. Wobei grüner Apfel mir alles ausgezogen hat, sauer wie Sau.

Mal gucken was ich morgen mache, wahrscheinlich erstmal den Muskelkater auskurieren... ^^

4.7.08 22:01


Nachgereicht: Das Beweisfoto!

Hier ist dein link, Dave =P

Die Schokolade im Stratiatellaeis war übrigens lecker ;P
Greetz,
Der Ulti ^^
4.7.08 22:10


Ulti's Panic'n'Destruction Days: Tage 3&4

Weiter gehts mit dem Bericht. Diesmal die Tage 3 und 4. =)

 

Samstag:

UrtW und die schlimmste Sendung ever

Gammeln war angesagt, die Radtour hatte mich ordentlich in die Pfanne gehauen. Also beschloss ich, ein bisschen Werbung für meine Rockshow "Ulti rocks the World" zu machen. Ging auch ganz gut.

Ewige Stunden verbrachte ich an gg-action.de, um Werbung zu machen, den Erfolg werde ich am Mittwoch erleben.

Naja, abends bin ich dann nochmal auf den Stream gegangen und hab ne Wochenendsendung geschmissen. Naja, eher es Versucht. Die Technik führte Vehement Krieg gegen mich, was meine Zuhörerzahlen in den Keller getrieben hat.

Trotz dem Chaos hab ich trotzdem neue Zuhörer bekommen, fand ich cool. Und am Mittwoch heißt es: "It's Ultis Revenge!"

 

Sonntag:

Hegbachsee, Bier und andere Kathastrophen

Wie mit Eva am Vorabend abgesprochen gings an unseren Örtlichen See. Das Wetter so lala, darf man da eh nicht baden, wegen iwelchen Bakterien. Naja, selbst die sind inzwischen abgestorben... xD

Und ja, es hat ein wenig genieselt, aber das hat die Gruppe um Eva, Hetze und mich (ich kann mir neue Namen immer so bescheiden merken, sry) nicht gekratzt.

Später kam auch noch Schenkel dazu, wir haben gegrillt, gechillt und geblödelt, Hetze hat Eva mit Apfelschorle und Bier geduscht, naja, die Haare wurden dann noch gewaschen, wärend ich vor dem Klohäuschen Wache geschoben habe.

Mal gucken was morgen geht, wahrscheinlich weiter Werbung machen und so.

Oder iwas anderes, lassen wir uns überraschen. =)

6.7.08 19:57


Ulti's Chillout: Spontanes Kino!

Muhaha, ratet mal, was ich mir heute Abend gegönnt habe.

Genau, Willis neuer Film, Hancock. Alles in allem ein cooler Streifen, auch wenn der liebe Smith mir in I am Legend deutlich besser gefallen hat, aber der Film ist nen Guck wert. =)

Mitgenommen hat mich Miri, und so bin ich mit ihr, ihrer Freundin Janine und den beiden Tobis in den Film gegangen.

Geknirscht haben wir nicht nur bei Sitzplatzverteilung (alle sehr weit auseinander), nein, auch ein Stein hat mit dem Unterboden von Miris Crashmobil geknirscht, ich wäre beinahe gestorben vor Mitleid mit dem Auto. Aber es ist zum Glück nix passiert. =)

Naja, nach dem Film hat mich Miri dann auchnoch, superlieb von dir =)

Wir haben uns wohl ein bisschen verfahren, war aber superlustig und zu zweit im Auto blödeln war auch cool. Die Musik war übrigens wirklich nicht schlecht, die CD kannst du mir ruhig mal zukommen lassen.

A Propos Musik.

Ich sollte pennen gehen, schließlich moderiere ich in 17 Stunden (19-22 Uhr) den 3 Stunden Rock/Metal/Punk-Marathon "Ulti rocks the World" bei "www.gg-action.de". 

Wenn ihr wollt, dann meldet euch an und hört mal rein, würde mich tierisch freuen, nachher wirds richtig geil. =) 

9.7.08 01:56


Ulti rocks...: Prelease Eventide, Haus der Jugend, Frankfurt, (12.7.08)

Bzw wenn man das rocken nennen darf, aber dazu kommen wir gleich.

Mein Tag begann um 7 Uhr Morgens mit Frühstücken, spektakulär, he? Naja, ich hab dann halt noch den ganzen Kram zusammengepackt, den man für ein Prerelese so braucht (Hüllen, Lebenspunktezähler, Marken, die auch ganz wichtig bei der Edi sind), Essen natürlich auch.

Nur nen Stift hatte ich vergessen. Den gabs dann auch der Zeil (ich brauchte auch wieder mal nen neuen, war also ganz Praktisch), genauso wie Cola und noch nen kleinen zweiten Frühstücksmampf.

Dann gings für mich auch schon zum Haus der Jugend. Echt gemütlich da, ist ein Jugenzentrum, dementsprechen sind dort die Kids rumgegeistert. Wir waren aber im Keller. Unser Turnierleiter Nico, ein ganz gemütlicher und netter Kerl, motzte zwar ein wenig, dass wir alle ne halbe Stunde vor Anmeldung schon da wären, aberwas solls.

Joa, dann gings so langsam aber sicher los. Insgesamt hatte unser Turnier 32 Teilnehmer, also Perfekt 16 2er-Paare. Alle waren recht aufgeregt, aber am schlimmsten wars bei mir. Außer den paar Karten, die ich bei tcgs.de gesehen hatte kannte ich KEINE EINZIGE.

Außerdem hatte ich vergessen, unter welchem Zeitdruck man steht, wenn man die Karten eintragen muss. Holla kam ich ins schleudern, hab aber trotzdem alle Karten brav sortiert und richtig eingetragen.

Naja, viel hatte ich von den von mir eingetragenen Karten ja nicht, schließlich gibt es nach dem Eintragen ja nen Deckswap. alles nochmal eingesammelt und an anderen Tischen ausgeteilt.

Also ging es jetzt ans Deckbauen. Ein kleiner Blick auf die Rares erlaubte mir folgendes Urteil:

Rares:

Hereinbrechender Albtraum (Schwarz)
Gottheit der Narben (Schwarz/Grün-Hybrid)
Feuerhelles Dickicht (Rot-Grünes Multicolorland)
Urkern (Grün)
Weltenreinigung (Weiß/Blau-Hybrid)
Tälermacher (Rot/Grün-Hybrid)


Dito spielt Papi ein Red/Green/Black mit ein Paar Nerves in Form von Hand- und Kartenzerstörung und mit der Gottheit nem gescheiten Fattie (anfangs 5/5, nach zweimal Regenerieren 7/7, die Ganze zeit Trample), den ich zur Not noch mit "Die Königin anflehen" aus dem deck filtern kann, wenn ich ihn brauche.

Wer sich für die ganze Deckliste interessiert,  

Hier kann man sie nachlesen.

Ich hatte im ersten Moment meine Leichten Probleme, mich mit dem Deck anzufreunden. Grün und Rot waren in meiner Errinnerung eher so für ne Mischung aus Burner und Weenie geiegnet, als für meine normalerweise für mich bekannte Spielart, Control. Aber sowohl die Rares als auch der Rest meines Pools ließen es einfach nicht zu, gescheit Control zu spielen, mit fehlten einfach die gescheiten Karten dazu.

Runde 1:

Insgesamt sollten 6 Runden gespielt werden. In der ersten Runde spielte ich gegen einen Jungen Mann, der W/G/B (mit seeehr wenig splitted Red) spielte. Naja, das Endergebnis bei so einem Gewurschtel an Längern war klar: Zerschoss sich ihm mit "Den brunnen leeren" die Richtigen Lands, war sein Spiel vorbei. Hat auch gut geklappt, ich hab mich in meine "Schleichende Vettel" verliebt, die mit ihrer Sumpf- und Walttarnung stabil drei Schaden die Runde gemacht hat.

Runde 2:

Mir war klar, dass es zu gut lief, und ich wurde ab Runde zwei wieder von meinem Standardproblem eingeholt, das ziehen der richtigen Karten. Der Junge Herr, der jetzt gegen mich spielte hatte ein White/Blue, welches ich in der Form wohl auch gerne gespielt hätte. Naja, er hatte ein Paar nette Tricks auf Lager, unter anderem seine kleinen Kreaturen zu pumpen machte ihm Spass.

Es sollte 2-1 ausgehen. für ihn.

Runde 3:

Tisch 10 erwartete mich ein etwas hektischer Gegner. Im ersten Spiel gegen ihn habe ich den Fehler gemacht, mich von seiner Hektik anstecken zu lassen. Naja, der erste Sieg war also für ihn. Merkwürdigerweise hatten meine Gegner immer behauptet, sie hätten vorher nie die Richtigen Hands gehabt. Naja. Er spielte W/G/U, splashte aber sehr erfolgrei mit "Manamorphose" auch mal gerne Rot, wie ich später feststellen musste. Er spielte richtig Control, und hat mich damit voll in die Mangel genommen, trotzdem gewann ich Spiel 2. Tja, Spiel 3, Mein Semigod draußen und ich am gewinnen, auch wenn er mir immer Systematisch 2 Kreaturen wegtappt. Dann zieht er seinen Spoiler, eine Hexerei, die er auch durch abwerfen einer Landkarte und bezahlen der Kosten nochmal aus dem Graveyard spielen kann. In dem Moment hätte ich kotzen können, dass der Demigod nicht Legendary war. Naja, er hatte (dank munter Ländern, die er daraufhin zog) dann auch drei davon, toll.

Ich sollte übrigens bis Ende des Turniers Tisch 10 nichtmehr verlassen. Meine beiden vorherigen Gegner hatten das Turnier schon geleaved.

Runde 4:

Der erste Kommentar meines Gegners war "Du hast die Karten gut sortiert", er hatte nähmlich meinen vorherigen Pool erwischt. Und ich sollte mal wieder nen bescheuerten Spielzug begehen, der mich 3 Punkte kostet.

Folgende Situation. Er so ein Typ von Spieler, der gerne mal doofe Witze reißt, hatte ich kein Problem mit, meine Kragenweite. Im Match steht es 1-1, er hat ne Handkarte auf der Hand, Felder sind beide ausgeglichen. Ich zieh meine "Die Göttig anflehen", klar ist: Der Demigod muss auf die Hand, sonnst wird das nichts. Er spielt R/G/U, meint zu mir: "Denk dran, dass du die Karte auch gleich spielen kannst, ich ahb nen Discarter auf der Hand." Ich Depp natürlich glaub ihm das auchnoch. Naja, die Vettel geholt und danach nurnoch Mist gezogen.

Runde 5:

Runde 5 War einfach nicht meine Runde. ich hab nur Dreck gezogen und hab einfach nicht genug Druck machen können. Naja, klares 2-0 für ihn.

Runde 6 war ein Bye für mich. Ich hätte mir die 6 Punkte lieber nochmal erkämpft, aber naja.

Das Fazit:

Platz 18 von 32, die beiden Booster die ich gewonnen habe hab ich beim drittplatzierten gegen sein gewonnenes T-Shirt eingetauscht. Wir waren am Ende noch zu 19.

Trotzdem wars ein tolles Turnier, ein würdiger Wiedereinstied in Magic.

 

13.7.08 11:44


Ulti rocks...: The World!

Jaha, unglaublich aber war.

In meinem engeren Bekanntenkreis war dieser Rock/Metal/Punkinsider schon bekannt, doch nun geht UrtW! ordentlich ab!

Nun darf ich mich auf größerem Terrain austoben!

Den Sendetermin weiß ich noch nicht, aber ich wurde heute in das Team von Rautemusik.Extreme aufgenommen.

Für jeden, der das nicht kennt:

http://www.rautemusik.fm

Geilster Musikstream ever. =)

 

Ich Freu mich auf meine erste Show da, ich bin soooo geflashed, geil. =)

Greetz,

Euer Ulti ^^ 

 

16.7.08 00:51


Kenshii vs Ulti: Die Wachbleibchallenge!

Hi Leutz und folks.

Heute Nacht hatte ich die krankeste Nacht meines Lebens. Das mir Rautemusik schlafaktivitätsmäßig nicht gut tut war schon allgemein bekannt, doch was mich gestern/heute erwartet hat hat mich echt alle Willenskraft gekostet.

Mein Streamingabend begann um 22 Uhr mit UrtW!

Eher aus Scherz fingen wir an uns aufzuziehen, wer denn als erstes einpennt beim Streamen.

Aber wir wären nicht echte Extremler, wenn daraus nicht ein Entscheidungskampf werden sollte!

Die Challenge:

Es wird abwechselnd auf dem Extreme-Stream von www.rautemusik.fm gesendet, das jeweils 2 Stunden lang. Wer als erstes die seine Show vorzeitig abbricht oder zum Countdownwechsel für seine Show nicht erscheint hat verloren.

Unser Kampf zog sich bis um 6 Uhr, als ich mit der ersten Morningshow meiner Karriere an den Start ging. Und ich war echt scheiße müde, glaubt mir.

Der liebe Kenshii ist zu dem Zeitpunkt für zwei Stunden ins Bett gegangen, hatte aber um kurz vor acht den Wecker überhört und daraufhin bis 12 gepennt.

Tja, da hat wohl der Gott tierisch verschlafen he?

War auf jeden fall saulustig, nur ich bin jetzt leicht am Sack. ^^

Morgen Gebu und so, jeah, check it out.

Greetz, euer

Ultimate Phoenix ^^

23.7.08 15:25







Blog Archiv Gästebuch Abonnieren
Blog Profil Kontakt RSS-Feed